Optimiertes Printmanagement
ist wie die Arbeit eines Dompteurs, nur ohne Zirkus.


Printmanagement für Unternehmen

Miteinander statt hintereinander – die gleichberechtigte Wertigkeit von Kreation und Produktion gehört zu den wichtigsten Prämissen meiner Arbeit für Kunden mit Konzernstrukturen.

Das bedeutet für Sie: Ich als Printmanager fungiere nicht nur als Schnittstelle zu sämtlichen Produktionsdienstleistern, sondern vor allem auch zu Ihren Kreativ-Partnern. Als Produktioner und produktionstechnischer Berater begleite ich die Entwicklung Ihrer Print-Projekte und Marketingmaterialien von Anfang an – von der Planung über die Abwicklung bis zum Druck.

Auflagenstarke Standardprodukte wie Rechnungsbeileger, hochwertige Periodika (z. B. Kundenmagazine), aufwändige Sonderpublikationen wie Jubiläumsbroschüren oder Promotion-Mittel vom Messebanner bis zum Give-away – der Effekt meiner Arbeit ist immer der gleiche:

Sie vermeiden Reibungs-, Zeit- und Geldverluste und machen ein Plus an Effizienz, Sicherheit und wirklich umsetzbaren Ideen.


Ihre Vorteile mit der Produktionsagentur vpw Marketing:

  • Sie können auf einen erfahrenen, durchsetzungsstarken und verhandlungssicheren Printmanager zurückgreifen, der die Arbeitsprozesse in Kreativagenturen versteht.
  • Das effiziente Auslagern des Materialeinkaufs spart Ihnen Zeit und ermöglicht interessante Einsparpotenziale.
  • Sie sichern sich absolute Budget-Transparenz durch klare Trennung von Kreativ- und Produktionsleistungen.
  • Selbst bei einem Wechsel von Kreativ-Agenturen bleibt sämtliches Know-how über Ihre unternehmensspezifischen Produktionsabläufe erhalten.
  • Auf Wunsch können Sie Ihre internen Abläufe mit mir als Inhouse-Produktioner in München und ganz Bayern umfassend optimieren.

Sie wollen die Ergebnisse verbessern, ohne den Druck zu erhöhen?

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.


FAQ für Unternehmenskunden

Warum sollte ich eine neue Produktionsagentur zur Realisierung meiner Printprojekte beauftragen?

Große Unternehmen sind i. d. R. „Printprofis“, die ihre Produkte kennen. Aufgund der umfangreichen Aufgabenfelder bleibt meistens jedoch nicht genügend Zeit, um sich selbst um die Druck-Projekte und Printprodukte zu kümmern. Die letzte Ausschreibung liegt für gewöhnlich schon länger zurück. Das Unternehmen hat sich in der Vergangenheit für einen Drucker/Dienstleister entschieden. Und wahrscheinlich wird es auch noch einige Zeit bei seinen Zulieferern bleiben. Den Dienstleister zu wechseln, bringt u. U. einige Fallstricke, viel Arbeit und auch Risiken mit sich. Ein vermeintlich „günstigeres“ Produkt kann einem z. B. durch Lieferverzögerungen oder Qualitätsmängel schnell „um die Ohren fliegen“.

Aus den o.g. Gründen bietet sich die Unterstützung durch einen Printmanager an. Er sorgt dafür, dass technische Spezifikationen und/oder Ausschreibungen wasserdicht sind. Er kümmert sich um den reibungslosen Wechsel zwischen bestehenden und neuen Dienstleistern.

Modernes bzw. intelligentes Printmanagement zeichnet sich durch einen offenen Pool an Dienstleistern aus. Dieser kann aus neuen und/oder alten Dienstleistern bestehen.

Das Entscheidende ist, dass sich neue Dienstleister um Aufträge in diesem Pool bewerben können. Bei der Auswertung der Bewerbungen muss ein besonderes Augenmerk auf das Preis-Leistungs-Verhältnis der potentiell neuen und bestehenden Lieferanten gelegt werden. Das zu organisieren und den jeweils besten Partner mit den günstigsten Preisen auszuwählen, ist Aufgabe eines Printmanagers.

Der Printmanager supportet direkt an den Fachbereich oder die Einkäufer und ist damit quasi eine ausgelagerte/outgesourcte Einkaufsabteilung.

Wie lange Vorlauf braucht ein Projekt?

Wenn der Kunde genaue Vorstellung hat, wie das Projekt aussehen soll und alle Informationen vorliegen, die für eine Anfrage und den Druck benötigt werden, kann unter Umständen bereits innerhalb von 48 Stunden mit der Produktion begonnen werden (inkl. Kalkulation und Angebotserstellung). Dies gilt insbesondere für Standardprodukte in kleinen bis mittleren Auflagen.

Bei größeren Auflagen, umfangreicheren und individuellen Projekten oder im Falle einer nachgelagerten Konfektionierung wird eine längere Vorlaufzeit/Planungs- bzw. Abstimmungszeit benötigt. Ein Projekt kann ebenfalls mehr Zeit in Anspruch nehmen, wenn der Kunde sich noch unsicher ist, wie das Print-Produkt genau aussehen soll und hierzu eine individuelle Beratung wünscht. 

Steigen die Kosten beim „kurzfristigen“ Druck?

Für gewöhlich sind kurzfristige Druck-Produkte kostspieliger. Es kommt jedoch immer darauf an, welches Produkt oder welche Dienstleistung kurzfristig realisiert werden soll.

Wie kann es sein, dass ich dank Printmanager Kosten einspare?

Ein Printmanager kann seine Druckaufträge bei Druckereien bündeln und so im Regelfall bessere Preise aushandeln. Darüber hinaus arbeitet/kommuniziert ein Drucker, je nach Komplexität des Produktes oder der Dienstleistung oftmals lieber mit einem Printmanager zusammen, als mit dem eigentlichen Auftraggeber. Das liegt daran, dass die Anfragen von der Produktionsagentur fehlerfrei beim Drucker abgeliefert werden. Kundenwünsche, die nicht zu realisieren sind, werden bereits im Vorfeld erkannt und entsprechend angepasst und optimiert. Das spart allen Seiten Zeit und Arbeitsaufwand.

Das Ganze ist auch von dem jeweiligen Produkt abhängig. Kunden, die beispielsweise Standardprodukte wie Flyer oder Broschüren von einem günstigen Drucker in kleineren Auflagen produzieren lassen haben, sparen vermutlich keine Kosten durch die Auftragsvergabe an einen Printmanager.

Der Kunde spart allerdings sehr viel Zeit, da die Produktionsagentur sich um alles kümmert – und das ist ein „geldwerter Vorteil“. Der Kunde hat somit beispielsweise mehr Zeit für seine Bestandskunden, für sein Tagesgeschäft und für die Neukundenakquise. 

Portrait Ralf Trzeschewski – Printmanager & Produktioner bei München, Bayern

In folgenden Regionen bin ich für Sie da:


  • Nürnberg
  • München
  • Ulm
  • Erding
  • Rosenheim
  • Passau
  • Regensburg
  • Kempten
  • Deggendorf
  • Bamberg
  • Würzburg

und natürlich auch deutschlandweit.